[Trendbericht] IFA Highlights 2019

Wie jedes Jahr präsentierten die fast 2000 Aussteller der IFA 2019, der führenden Fachmesse für Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte in Berlin verschiedene Innovationen, Trends und Produkte. In diesem Jahr konnte ein deutlicher Trend zum vernetzten Zuhause mit Künstlicher Intelligenz und Spracherkennung erkannt werden. Auch das neue 5G-Netz spielte eine wichtige Rolle. Neben diesen großen Themen waren Smart Devices, Wearables, Gadgets, die neu erschienenen E-Scooter sowie Spiele nicht zu übersehen.

Wie gewohnt, möchte mm1 Ihnen die wichtigsten Trends und Neuheiten kurz vorstellen.

Smart Home, Geräte und Konnektivität: In der Szene der Smart Home Technologie ist viel passiert. Eine neue Ära der Heimvernetzung, die durch Netzwerke der neuen Generation wie 5G und Wi-Fi 6 ermöglicht wird, hat begonnen. Smart Home Lösungen sind ausgereifter geworden und werden zunehmend in ganzheitliche Ökosysteme integriert. Sprachunterstützung ist nicht nur bei intelligenten Lautsprechern möglich, die einzelne intelligente Geräte steuern, sondern auch bei Fernsehern und Haushaltsgeräten wie Herd und Kühlschrank. Darüber hinaus ist zu beachten, dass heute nicht nur die Funktionalität, sondern auch das Design eine enorme Rolle spielt, da der Trend weitgehend in Richtung Minimalismus geht.

Sprachassistenz & KI: Es ist kein Geheimnis, dass Google oder Amazon den Markt der Sprachassistenten weitgehend dominieren. Neu in dieser Branche ist in diesem Jahr jedoch der neue duale Smart Speaker der Telekom, "Magenta" genannt, der als erster seiner Art zwei Assistenten integriert. Der Magenta-Assistent steuert alle Servicefunktionen der Telekom (Smart Home, Telefonie, Magenta TV & Customer Service) und unterstützt auch die Grundkenntnisse, während die integrierte Alexa für alles andere genutzt werden kann. Darüber hinaus zeigen neue Entwicklungen, dass dem Kundenschutz und dem Datenschutz, insbesondere im Bereich der Sprachassistenten, immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Mobile Geräte & Smart Gadgets: Wie die letzten Jahre gezeigt haben, gewinnen Smartwatches und Lifestyle-Gadgets wie E-Scooter an Wert. Die zunehmende Zahl tragbarer Geräte macht deutlich, dass sie in unserem Alltag eine immer wichtigere Rolle spielen. Besonders erwähnenswert sind hier die Uhren mit integriertem Fitness-Tracker, die das Thema Lifestyle und Wohlbefinden neu aufgegriffen haben. Der neue Technologiestandard umfasst auch drahtlose Kopfhörer, immer leistungsfähigere Laptops und Smartphones, die 5G-kompatibel sind.

Virtuelle Realität, Smart TVs & Monitore: VR und AR sind verfeinert worden. Beide Technologien profitieren von verbesserter Hardware und neuen Funktionen, die ein besseres Gesamterlebnis bieten. Für Fernseher ebnen flexible OLED-Bildschirme, 8K- und MicroLED-Panels den Weg für kommerzielle Produkte. Auch hier geht der Trend zum Minimalismus. Der klassische Fernseher hat keine originelle Bedeutung mehr, sondern entwickelt sich zu einem Lifestyle-Produkt, das sich dank seiner enormen Leistung und seines anmutigen Designs stilvoll in den Alltag integriert.

Gaming: Die Gaming-Branche erregt in diesem Jahr viel Aufmerksamkeit. Nach der diesjährigen Gamescom liegt der Fokus nicht nur auf der Hardware, sondern auch auf der ständigen Verbesserung von Hochleistungsprozessoren in Gaming-Laptops oder Mobiltelefonen. Neue Services wie Cloud-Gaming, welche ein noch vielseitigeres Spielerlebnis bietet, und futuristische Geräte gewinnen ebenfalls an Bedeutung. 

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Unternehmen oder Ihren Namen verraten – dann können wir Ihnen später weitere für Sie interessante Infos zusenden.