Artikel im projektmagazin Ausgabe 08/2019

Ein Methodenkanon für die Entwicklung digitaler Produkte Die Anforderungen an digitale Innovationen sind höher als bei der klassischen Produktentwicklung, z.B. muss nicht nur das Produkt kurzfristig verändert werden können, sondern auch das Geschäftsmodell dahinter. Dr. Jens Lehnen und Laurenz Kirchner nutzen dafür einen Kanon aus den state-of-the-art-Entwicklungsmethoden Design Thinking, Lean Startup und agile Produktentwicklung. Anhand eines Praxisbeispiels zeigen sie, wie die drei Methoden bei der Produktentwicklung harmonieren.

Artikel hier gleich anfordern!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Unternehmen oder Ihren Namen verraten – dann können wir Ihnen später weitere für Sie interessante Infos zusenden.