mm1 Highlights Hannover Messe 2019

Auch in diesem Jahr beschäftigen sich mm1 Berater der Industrial IoT Practice mit den Produktvorstellungen auf der Hannover Messe, um sich einen umfassenden Überblick über die Entwicklung von Connected Business-Ansätzen in der Welt der fertigenden Industrie zu verschaffen. Leitthema der diesjährigen Messe ist „Integrated Industry – Industrial Intelligence“. Im Mittelpunkt steht dabei die digitale Vernetzung von Mensch und Maschine im Zeitalter der künstlichen Intelligenz.

Ein Trend der letzten Jahre führt sich auch in diesem Jahr fort. Die HMI wird von Jahr zu Jahr immer softwareorientierter. IT-Riesen wie Amazon, IBM, Microsoft oder SAP sind zu einem festen Bestandteil der Messe geworden. In diesem Jahr standen fünf Trendthemen besonders im Fokus: Plattformökonomie, 5G für die Industrie, künstliche Intelligenz, Robotik und die digitale Fabrik. Wir stellen eine Übersicht ausgewählter Entwicklungen und Neuigkeiten zu jedem Trend vor.

Plattformökonomie: Der Ausbau der Partner-Ökosysteme zwischen Plattform-Giganten und Industrieunternehmen geht weiter. Neben den klassischen IT-Riesen treten immer mehr Nischenanbieter mit industriellem Experten-Know-how in den Plattformen-Wettbewerb ein. Unserer Einschätzung nach, steht eine Marktkonsolidierung nicht unmittelbar bevor. Ein weiterer erkennbarer Trend ist, dass die deutsche Industrie zunehmend eigene Plattformlösungen anbietet, die sich mit der Datensicherheit und -hoheit von KMU befassen. Datenhoheit und Schutz der Privatsphäre haben für die meisten Unternehmen bei der Wahl einer IoT-Plattform nach wie vor höchste Priorität.

5G für die Industrie: Obwohl das Interesse an 5G-Anwendungsfällen für Privatanwender gross ist, sagen viele Experten voraus, dass die wirklich nützlichen 5G-Anwendungsfälle im industriellen Kontext zu finden sein werden. Die geringe Latenz und die hohe Bandbreite können in einer Vielzahl von Geschäftsanwendungen hilfreich sein, z.B. in der IoT-Kommunikation oder Augmented and Virtual Reality. Zudem erfordern die massiven Datenflüsse der vernetzten Fabrik 5G - aber der Rollout erfolgt nur in langsamen Schritten. Bis Ende 2019 wird Deutschland nur eine Abdeckung von bis zu 6 Prozent haben. Die Aussteller zeigten in der 5G Arena acht verschiedene Use Cases. Ihre Herausforderung: Wie zeigt man etwas, das man nicht sehen und hören kann?

Künstliche Intelligenz: Was jahrelang als weit entferntes Zukunftsszenario galt, wird nun Realität. Grosse Rechenzentren und enorme Speicherkapazitäten schaffen neue Möglichkeiten im Bereich der Künstlichen Intelligenz. Die Teildisziplinen Machine Learning und Deep Learning nutzen die Möglichkeiten von Big Data, um Prozesse zu optimieren, neue Lösungen zu finden und Erkenntnisse zu gewinnen. Nun bewegt sich die KI in Richtung der Edge-Geräte, was bedeutet, dass Berechnungen in der Nähe der Maschine durchgeführt werden. Dies reduziert sowohl die Latenzzeiten als auch die Abhängigkeit von Cloud Computing. Auf der Messe werden anspruchsvolle industrielle AI/ML-Anwendungsfälle gezeigt. Der Grad der Integration von IT in der Fertigung nimmt weiter zu. Das Zusammenspiel von Automatisierung, Energietechnik, Intralogistik, IoT-Plattformen und KI treibt den digitalen Wandel in der Industrie voran.

Robotik: Roboter, Cobots und Exoskelette gehören zu den Highlights der HMI 2019. Sie führen nicht mehr nur programmierte Prozesse aus, sondern reagieren auf Menschen. Kollaborative Roboter, die mit neuesten Sensortechnologien ausgestattet sind, eröffnen eine völlig neue Form der Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine. Neben der Verbesserung der Intelligenz wird sich die nächste Generation von Robotern auf verbesserte Sensorik, Vision und Sicherheit konzentrieren.

Digitale Fabrik: Die Integration datenbasierter Wertschöpfungsprozesse ist der entscheidende Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit der Fertigungsindustrie. Anspruchsvolle Softwarelösungen ermöglichen genau diese Datenverknüpfung zwischen Produktentwicklung, Fertigung und Logistik. Wir stellen die wichtigsten Produktneuheiten vor.

Fordern Sie ihr persönliches Exemplar der HMI Highlights 2019 an.

 

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Unternehmen oder Ihren Namen verraten – dann können wir Ihnen später weitere für Sie interessante Infos zusenden.