Verschiebung Online-Event: Corporate-Startup-Cooperation - Is it more than innovation circus?

Die virtuelle Veranstaltung findet am Donnerstag, den 08. Dezember 2020, von 17:00 - 18:45 Uhr statt und ist kostenlos. Durchgeführt wird die Veranstaltung von der Stuttgart Connectory by Bosch in Zusammenarbeit mit mm1. Die Eventsprache ist Englisch. Hier gleich anmelden!

Hier geht´s zur Anmeldung

Es existieren mittlerweile zahlreiche Kooperationen zwischen Unternehmen und Startups, u.a. in Form verschiedener Startup-Programme wie Acceleratoren oder Inkubatoren. Während viele der Teilnehmer bzw. Ausrichter solcher Programme einen hohen Mehrwert sehen (Branding-Effekte, Steigerung der Innovationskraft, Produktkooperationen etc.), werden sie von anderen gerne als „Innovationszirkus“ bezeichnet – viel Aufwand und teilweise unverhältnismäßig großes Aufsehen bei zu wenig Ertrag.

Im Rahmen unseres nächsten Online-Events gemeinsam mit der Stuttgart Connectory wollen wir die Vor- und Nachteile so genannter ‚Corporate-Startup-Cooperations‘ diskutieren: Warum sollten Corporates und Startups überhaupt kooperieren? Was sind die Vorteile, aber auch die Herausforderungen und Nachteile solcher Kooperation? Welche Arten von Partnerschaften gibt es – und welche sind die erfolgreichsten?

Unsere Redner bringen umfangreiche Erfahrung zu diesen Fragestellungen mit. So geben Veronika Brandt von Bosch Startup Harbour und Robin Westermann von Telekom TechBoost Einblicke in ihre Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit Startups. Nils Wollny von holoride wird die andere Seite repräsentieren und darstellen, welche Erfahrungen sein Startup bei der Kooperation mit Unternehmen gemacht hat. Am Ende des Events werden in einer Paneldiskussion Fragen aus dem Chat beantwortet.