Anwendung innovativer Methoden ohne Plan und Ziel?

mm1 zeigt Unternehmen die richtige Vorgehensweise mit Design Thinking, Lean Start-up und agiler Skalierung. Hier gleich unser Methoden-Poster anfordern!

Die Methoden Design Thinking, Lean Start-up und agile Skalierung können Unternehmen in ihrem Produktentwicklungsprozess helfen, sich auf die Schnelllebigkeit und Dynamik der heutigen Märkte einzustellen. Obwohl bereits viele Unternehmen diese innovativen Methoden einsetzen, gelingt es ihnen oft nicht, deren Potenzial voll auszuschöpfen. mm1 hat eine Grafik entwickelt, die sowohl die Ausgangssituation für den Einsatz jeder der drei Methoden berücksichtigt als auch die Ziele der Methoden sowie deren Prozesse beschreibt. Die Grafik vermittelt den Unternehmen ein besseres Verständnis für den richtigen Einsatz und vom Zusammenspiel der drei Methoden.

Die richtige Anwendung der Methoden Design Thinking, Lean Start-up und agile Skalierung hilft den Unternehmen dabei, die Marktanforderungen bzw. Kundenbedürfnisse genauer zu betrachten, die Kreativität bei der Lösung von Problemen zu steigern sowie innerhalb von kürzeren Entwicklungszyklen aus Fehlern und Erfahrungen zu lernen. Alle drei Methoden fokussieren dabei unterschiedliche Ziele. Nur durch die exakte Erfassung der Ausgangslage und die Definition der Problemstellung können die Methoden richtig angewendet werden.

In der Grafik von mm1 werden folgende Prozesse dargestellt:

  • Ausgangslage und Ziele: Zujeder Methode werden die Rahmenbedingungen und die Intention der Methode beschrieben.
  • Prozessphasen jeder Methode: Jede der drei Methoden besteht aus einer Reihe von Phasen, die von Anfang bis zum Ende innerhalb des Projektes durchlaufen werden. Diese Phasen lassen sich nicht abkürzen und bauen aufeinander auf. Dabei entstehen Zwischenergebnisse, die in der Grafik für jede Phase aufgeführt werden. 
  • Entscheidungswege nach jeder Methode: Nach dem Durchlaufen der Prozessphasen wird das Ergebnis geprüft und entschieden, ob der Prozess noch einmal durchlaufen werden muss oder ob das Methodenergebnis ausreichend ist.   
  • Offizielle Decision Gates: Die Decision Gates kennzeichnen die Momente im Prozess, an denen weitere Stakeholder und Wissensträger außerhalb des Produktentwicklungsteam zur Evaluierung der Ergebnisse mit einbezogen werden können.
  • Das Zusammenspiel der Methoden:Die drei Methoden können in einem Produktentwicklungsprozess nacheinander erfolgen, wobei die Ergebnisse jeder Methode auf die Ausgangssituation der anderen Methode aufbaut.

Unser Methoden-Poster zu den drei Innovationsmethoden steht kostenlos zum Download zur Verfügung (Poster in A0).

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Unternehmen oder Ihren Namen verraten – dann können wir Ihnen später weitere für Sie interessante Infos zusenden.